Switcher
  • concert on arch
  • creative lessons in Sinsheim - Neckargemünd - Heidelberg und Umgebung
  • S e s s i o n  Halle 02 HD
  • urs willaredt
  • +49 - 160 - 35 34 858
  • loungaloop@gmail.com
  • Klavierspieler aus Leidenschaft
  • performed
  • concert on arch

    add description

    weiterlesen

  • creative lessons in Sinsheim - Neckargemünd - Heidelberg und Umgebung

    add description

    weiterlesen

  • S e s s i o n Halle 02 HD

    location Heidelberg - Neckargemünd und Umkreis

    weiterlesen

  • urs willaredt

    add description

    weiterlesen

  • +49 - 160 - 35 34 858

    add description

    weiterlesen

  • loungaloop@gmail.com

    add description

    weiterlesen

  • Klavierspieler aus Leidenschaft

    add description

    weiterlesen

  • performed

    add description

    weiterlesen

Homerecording in 7 Schritten

Ich möchte Euch das kostenlose  E-Book vorstellen :

Das eigene Homerecording-Studio in 7 Schritten.

Ich habe nach langjähriger try-and error Methode einen “roten Faden” verfasst wie man ein funktionierendes Low-Budget-Homerecording-Studio aufbaut.  Diese Hilfe ist für all diejenigen Musiker gedacht, die nicht die Zeit haben, sich monatelang mit technischen Problemen und Produktvergleichen auseinanderzusetzen, sondern bei denen das Musikmachen im Vordergrund stehen soll.

Ich wünsche Euch viel Erfolg bei der Umsetzung dieses Leitfadens und viel Spaß beim Musikmachen!


Comments

  1. Klaus says

    Hallo
    Ich habe mir dein e-book heruntergeladen und ausgedruckt. Danke dafür.
    Ich finde es toll wenn sich jemand für andere solche Mühe macht.
    .
    Mein Fall liegt leider etwas anders. Ich dachte ich schaffe mir eine aktuelle Workstation an und in Verbindung mit dem PC ist dann alles geritzt.
    Doch leider geht es mir wie dir wenn du schreibst [i]”….konnte mir oft niemand helfen und ich war geozwungen, die Probleme – manchmal über Wochen dauernd – selber zu lösen, was sehr viel Kraft kostete. Vor Allem trat das eigentliche Musikmachen in dieser Zeit völlig in den Hintergrund.”[/i]
    .
    Meine Applikation ist dann doch eine spezielle, wo dein e-book dann ab einem gewissen Punkt nicht helfen kann.
    Die Workstation ist eine Yamaha Motif XF7.
    Optional kann man eine firewire-card nachrüsten, was ich auch getan habe.
    Der Motif kann eigentlich alles, ist sozusagen die EierlegendeWollmilchsau.
    Doch trotz spezialisierten Foren voller Spezialisten und sogar Yamaha-Mitarbeitern kann mir niemand dabei helfen den Datenaustausch via firewire hinzubekommen.
    Man merkt dass viele andere auch solche Probleme haben aber sie auch irgendwie umgangen haben. Also andere Wege eingeschlagen haben.
    Scheinbar arbeiten die Amerikaner wesentlich mehr mit Macbooks als mit PC’s. Und scheinbar haben die Macbooks mit integriertem firewire keine Kommunikationsprobleme.
    Wenn ich mir eines leisten könnte hätte ich mir schon eines gekauft.
    Aber wiederum haben die neueren Macbooks kein firewire, weil das wohl eher wieder eine ältere Technik ist..
    .
    Nebenbei kostete allein das Einarbeiten in den Motif schon wahnsinnig viel Zeit. Und ich blick da noch lange nicht durch.
    Als bundle gab’s eine speziell auf den Motif ausgerichtete Cubase-Version. (AI5) Und auch die kostet irre viel Zeit.
    Und ganz oft versteh ich eher Bahnhof. Das ist für den Einsteiger alles viel zu kompliziert ausgedrückt. Und es wird viel zu viel vorausgesetzt.
    Gut wenn man im Netz “mir-geht’s-genau-so”-feedbacks bekommt, sonst würde man sich total dumm vorkommen.
    .
    Trotzdem…………danke für das e-book.

Hinterlasse eine Nachricht:

*

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*